Ich stimme zu, dass diese Seite Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung verwendet. Mehr dazu unter Impressum & Datenschutz. X
+43 720 30 40 10

So unterstützt Carpanion die neue DiBox

22.06.2017

Carpanion-Features als integraler DiBox-Bestandteil

Mit der DiBox-App bezieht man Carpanion-Technik und -Knowhow. Dies umfasst unter anderem:

 

Carpanion-Fahrtenbuch:
Mit der DiBox ist das Erfassen von Fahrten sowie die Unterteilung nach Privat- und Dienstfahrt möglich. Somit ist es unter anderem möglich Fuhrparks zu managen, während gleichzeitig sämtliche finanzrechtlichen Kriterien eines herkömmlichen Fahrtenbuches erfüllt werden.
 

Fahrzeugstatus:
DiBox-Benutzer freuen sich über zahlreiche Informationen über das Fahrzeug, die zum Carpanion-Standard zählen. Dazu gehören der aktuelle Tankinhalt, Status von Autofenstern und -türen sowie der Autoscheinwerfer und der Innenbeleuchtung.

 

CarFinder:
Dieses Feature zeigt den aktuellen Standort des Autos inklusive zurückgelegter Route und wird besonders im Fuhrpark-Management eingesetzt.

 

Statistiktool:
Ebenfalls, aber nicht nur, für die Verwaltung des Fuhrparks bestens geeignet, ist das umfangreiche DiBox-Statistiktool aus dem Hause Carpanion. Angeboten werden Tages-, Wochen- und Monatsstatistiken zu verschiedensten Fahrzeugwerten (u.a. Bremsen, Nebelscheinwerfer, Scheibenwischer, Blinker, Kilometerzähler) mit einem Ranking-Vergleich zu anderen Fahrern.

 

Dank Carpanion-Technologie und Knowhow in Kombination mit der Hardware von AMV Networks wird die DiBox ab April 2015 die Evolution des vernetzten Autos erfolgreich vorantreiben.

 

Autor: Walter Kraus


Weitere News


Zurück zur Übersicht